Die CD 'Bardensang' hat eine lange Geschichte, die ihren Anfang in wunderschönen, gemeinsamen Abenden am Lagerfeuer findet, umgeben von lieben Freunden, beschwingt von süßem Wein und wildromantisch beschienen vom  silbrigen Licht der Sterne, die uns in diesen Nächten so nah waren. Doch wurden die Nächte kühler und die Zeiten, des gemeinsamen Singens seltener. 
Trotzdem oder gerade deshalb entstand die Idee, die vielgesungenen Lieder auf CD zu bannen. Die Stimmungen jener Stunden lassen sich auf einer Silberscheibe kaum einfangen. Aber ein wenig von dem Zauber bleibt, haftet an den alten Geschichten, von denen die Balladen erzählen, schimmert durch die verwobenen Klänge der Melodien. Und vielleicht läßt sich das ein oder andere Herz von ihm für die ewige Dauer eines Augenblick  einfangen...
 
Bardensang ist eine reine Akustik CD mit vielen wunderschönen Balladen, die zum Verweilen und Erinnern einladen.

 

Songliste:

1. Der Weg durch den Dunkelforst
2. Tobrien in Not
3. Die Ysiliaballade
4. Schwarze Lande
5. Still
6. Hebt nun den Krug!
7. Der Choral der Vergänglichkeit
8. Weidleth
9. Köngistod
10. Ilsur
11. Roter Mond
12. Weiden im Wind
13. Das Zwergenlied



         Die mitwirkenden Musiker der CD Bardensang:

 

Amber   (Gesang, Gitarren)

Pulcus de Parmese (Flöte, Harfe Background)
     aka Florian Don Schauen

Nico Gielen (Geige)

Patrick  Fritz  (Keyboard Choral & Background)

Der dicke Rufus (Bongos & Background)
    aka Ulrich Kneiphof

Hötti Äitschpoint (Zwerg & Background)

Susi Michels (Duett & Background)

Gastmusiker:
Von Saltatio Mortis:
Timo Gleichmann aka Lasterbalk, der Lästerliche (Trommeln)
Gunter Kopf aka Falk Irmenfried von Hasen-Mümmelstein (Background)
Von Umbra et Imago:
Lutz Demmler, Bass, Keyboard, Produktion